Follow by Email

Sunday, 1 March 2015

Greece: The Liquidity Issue; «Ασφυξία» προκαλεί η έλλειψη ρευστότητας



"Greece has ways..."

No vote in Greek Parliament

Varoufakis- Costed measures: no external auditors (Protothema)

"I can't understand the government's strategy..."  Νίκος Χατζηνικολάου: Δεν μπορώ να καταλάβω ποια είναι η στρατηγική της κυβέρνησης - ΒΙΝΤΕΟ, enikos.gr

Full Nikos Hatzinikolaou interview with Yanis Varoufakis here

Softening Tone

Europa Press, Spain

Contradiction

See Kathimerini

More news

IMF Report  Greece, International Reserves and Foreign Currency Liquidity

Legislation Drafts (Keep Talking Greece)

Ta Nea (Financial Times) ; FT Dijsselbloem Interview

Ta Nea "A Credit Event"

A caustic cartoon from Kathimerini 

"Greece needs time"

German summary www.finanzen.net

"Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat großes Vertrauen in die Regierung in Athen, ihre Reformversprechen zu erfüllen: "Die neue griechische Regierung hat eine große Legitimation in der Bevölkerung. Ich traue ihr zu, die notwendigen Maßnahmen umzusetzen, eine effizientere Steuerverwaltung aufzubauen und am Ende die Auflagen zu erfüllen", sagte Schäuble in einem Interview mit der Bild am Sonntag. Schäuble will Athen zudem bei der Umsetzung der Reform des griechischen Steuersystems unterstützen: "Ich habe Varoufakis gesagt, dass mein Angebot noch steht, dass deutsche Steuerbeamte Griechenland helfen." Zugleich machte Schäuble deutlich, dass die griechische Regierung die Auflagen der Euro-Gruppe ohne Abstriche erfüllen müsse: "Wir haben in der Euro-Gruppe eine klare Abmachung getroffen. Herr Tsipras ist im Wort. Wenn Griechenland sich daran nicht hält, wird es keine weiteren Hilfen geben", so Schäuble weiter. "Wir wollen keinen Grexit. Wir sind solidarisch, aber nicht erpressbar. Niemand hat den Griechen das Hilfsprogramm aufgezwungen. Es liegt also ganz in der Hand der Regierung in Athen." Auch bei einem eventuellen dritten Hilfspaket für Griechenland Mitte des Jahres will Schäuble harte Auflagen machen: "Ob Griechenland weitere Hilfen braucht, wird man sehen, wenn das zweite Programm beendet ist. Egal was kommt, wir werden sehr strenge Maßstäbe anlegen."

Mignatiou 

Surprise and Disappointment in Brussels (Kathimerini, Greek)

English version

Lafazanis Amendment Vote, Mignatiou

Kathimerini report

Tax Evasion and the Greek State









No comments:

Post a Comment