Follow by Email

Friday, 10 June 2016

UK: EU Referendum; Germany's Warning to the Brits on Single Market Access; Wolfgang Schäuble warnt im SPIEGEL vor den Folgen eines Brexits; "In is in, out is out".


Germany warns UK on single market access- EU Observer

Spiegel Online, Schäuble's Warning to the Brits:

"Der Minister warnte die Briten, sie könnten unter den wirtschaftlichen Folgen eines Brexit leiden. Das Land sei eng mit den Partnerstaaten verflochten. "Da wäre es doch ein Wunder, wenn ein Ausscheiden Großbritanniens ohne ökonomische Nachteile bliebe." Schäuble schließt aus, dass das Vereinigte Königreich nach einem möglichen Ausscheiden weiter die Vorzüge des europäischen Binnenmarkts genießen könne wie zum Beispiel Norwegen oder die Schweiz. "Dazu müsste sich das Land an die Regeln eines Klubs halten, aus dem es gerade austreten will." Ein Brexit sei eine Entscheidung gegen den Binnenmarkt. "In is in, out is out", sagte Schäuble".

"Please Don't Go"  "No single market access for UK after Brexit, Wolfgang Schäuble says", The Guardian

Spiegel Online International, English - 'Out Is Out': Schäuble Warns of Single Market Access in Event of Brexit

"THE END OF THE WEST" - Tusk and Juncker: Brexit could be 'end of West', EU Observer

Seven years of negotiations in case of Brexit? Donald Tusk, Euronews

No comments:

Post a Comment